Über Rochelle

Rochelle’s inspiration

Food, an inspiration

There’s no ‘about Rochelle’ wenn es keine Inspiration Essen. Denn für mich, Essen ist meine Inspiration. Das Essen ist das Zentrum Seele in den meisten unser Leben, zumindest in meinem Leben. Wir wachsen mit ihm, bilden Erinnerungen mit ihm, und neigen dazu, passieren “es” on to the next generation. Yes, es ist ein großer Teil unserer Existenz.

Anschließend, it has become a personal goal of mine to become a food advocate. That is to say the important job of passing knowledge and culture of food to my children is being honored. The results are young children being exposed to the order of food which simply is, “Garden to table.

Diversity

The struggles with kids eating balanced meals diminishes. The fight with kids eating their vegetables is almost extinct. Feeding kids a bland neutral processed food option no longer exists. Nothing but good, positive results comes from involving your kids in the kitchen. Invite and expect your kids to cook in the kitchen, to help and participate in the vegetable garden, or to participate in setting a table. Involving kids in every aspect of food prep is a golden gift. Simple as it may seem, this all translates to diversity. Like, same, uniform, identical, are all words we’ve grown up to identify with. Diversity is the opposite here, and a word we should all learn from. In diesem Fall, diversity stems from someone stepping out of the box of ‘normaland pushing for more, and greater options.

However all is well does not always end well. Traditions of food are under attack. Corporate food, fast food and cheap processed food have all been working for over a half century to change our ancestral roots with food. Als Ergebnis, there has been a huge divide between the source of food (wo / wie wir mit Saison kombiniert wachsen) und es ist Benutzer, “uns”. It’s not unusual today to find our children totally detached from food. Do kids really think vegetables originate from a grocery store shelf? Glauben sie wirklich, Kuchen aus einer Box kommen?  Oder, dass Schokolade ist wirklich milchig weich braun oder sogar weiß!  Ja, Ich fürchte, sie tun, und das ist, weil wir das auch glauben.

Find a local farm.

Wenn wir lebten auf unserem Bio-Bauernhof in Kalifornien, unser Bauer würde Gastgeber “Sie-Picks”. Such events hosted by the farmer to come out and pick fresh. Attendees were mostly city dwellers (San Francisco, Silicon Valley, palo Alto, etc. ..) Beflockung auf die landwirtschaftlichen Felder mit Kindern im Schlepptau. Sie würden kommen früh mit all ihren Sonnenrad auf, und lassen Sie gut in den späten Nachmittag. Das Ergebnis: kids were calmer, die Eltern waren ruhigere, and the kids received a huge lesson on where our food comes from. Many pickers would pick crate-fulls of tomatoes to go home and spend the rest of the weekend canning! It was great to see.

Find your inspiration

I think the important thing to remember is, that we all need inspiration. Finden Sie eine Person, ein Ort, a thing that draws huge inspiration to your lives. In my case, my inspiration drew from a lovely woman named Alice Waters. Our farmer passed the name by me once and from there I was hooked. If you don’t know Alice Waters, sie ist riesig in der Nahrungsmittelwelt, and has a wonderful restaurant in Berkley. But most importantly she introduced vegetable gardening to inner-city schools by launching the Edible Schoolyard garden projects.

Many years ago, I happened to have the opportunity to reactivate a school garden program that had been left to the weeds. The infrastructure at our children’s school was luckily in place. All was needed was guidance and planning. If anything, the end result of this garden project was not about the volume of vegetables it would produce, but it was about forging a bond between us and nature. Our successes and failures were all huge learning curves for the entire school (parents and kids) to endure. Als Ergebnis, it was the most powerful tool we had in bringing the school together as one community.

The idea from Alice Waters to push such an elementary idea was genius, and it continues to thrive in cities and states across the U.S. Wenn diese Seite können Sie eine Sache tun, Ich hoffe, dass es Sie zu ermutigen, Ihre eigene und individuell beste zu sein, was Sie können.

Beste Ernährung

Unsere Kinder für die beste Ernährung für uns aussehen, Liebe und Sicherheit. Wir haben so bequem über diese Rollen übergeben an die Unternehmen, die uns zu laufen sterben. Holen Sie sich und starten Sie Ihren eigenen Garten, zu einem Teil einer Gartenarbeit Co-op. Nehmen Sie zur Kompostierung oder einen Wurm Farm beginnen, oder Aufrichten ein Insektenhaus. Tun Sie, was es braucht, um sicherzustellen, dass Ihre Kinder die Hände davon, dass im Garten verschmutzen. Bereiten Sie eine Mahlzeit in der Familie zusammen, und oh ja, kämpfen mit aller Macht wieder herzustellen das vergessen “Familienessen”.

Frisch gekochte Mahlzeiten

Abschließend, was Julia Child begann Mitte 1900, können wir sicher weiter. Ich habe ihr altes Essen zeigt von PBS beobachtet, und es ist einfach erstaunlich, wie entschuldigend sie ist, wenn sie ist Gemüse zu kochen. Ich weiß, dass sie von ihrem Französisch Jahren wurden Übergang, zu versuchen, die Mitte des Jahrhunderts amerikanischen Haushalte ansprechen. Es scheint, Gemüse ein Stigma war. Sie wurden entweder auf den Punkt von Babynahrung zubereitet, oder sie waren stark sauced, so dass der tatsächliche Geschmack des Gemüses versteckt war. Ich kann sagen, dass wir einen langen Weg gekommen sind, in 70 Jahre.

Julia war der Pionier für Zuhause, frisch gekochte Mahlzeiten für viele amerikanische Haushalte. Jetzt, mit so vielen Prominenten Koch, wir haben unsere gerechten Anteil und Tarif Mengen an Inspiration zu finden. erinnern-unser nur Gemüse ist einfach, sie wachsen in eher mager Einstellungen. Sie benötigen nur ein wenig Arbeit von Anfang bis Ende. Es gibt nichts Schöneres, als zu einer Mahlzeit nicht nur durch sich selbst oder Ihre Familie vorbereitet Hinsetzen, aber selbst gewachsen.

Buon Appetit!
Rochelle-

Über Rochelle
Über Rochelle
Print Friendly, PDF und E-Mail

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.teawea.com/about/about-rochelle/